Allemand Back-Up 02

Bienvenue sur le Allemand Back-Up 02

Nom / prénom
E-mail

Wählen Sie die richtige Antwort. (Choisissez la bonne réponse.)


1) Guten Tag, ich bin Paula Maisinger.


Und wie …....................Sie?


Petra Lauber.

2) ….....................kommen Sie, Herr Dupont ?


….....................Frankreich.

3) Guten Tag, Frau Rot. Wie geht es Ihnen ?


Danke, gut. Und..................... , Herr Reiser?

4) Was sind Sie von Beruf ?


Ich arbeite …..........Lehrer.

5) Wer …............das ?


Das sind.................. Freunde.

6) Du …................aber gut ….................... !

7) Isst du gern Fisch?

8) Holst du mich ab?

9) Michael, Thomas, habt ihr ….................Schultaschen hier vergessen?

10) Theresa, hast du meine neue Vase gesehen?


Ja, sie steht …..............Tür.


Stell sie doch bitte gleich …............Tisch.

11) Bitte bringen Sie mir das  Frühstück mit einem ….................Tee.

12) Warst du schon einmal in Berlin?


Ja, aber das ist schon …............fünfzehn Jahre her.

13) Ab wann sind deine Freunde zu Besuch?

14) Du kannst nicht schlafen,

15) Esther war sechs Jahre alt,

16) Wir haben keine Nudeln mehr.


Ich gehe gleich einkaufen. Dann bringe ich …....................mit.

17) Der Stift schreibt nicht. Anja, kannst du mir kurz …........................ geben?


Nein, tut mir leid, ….................... funktioniert auch nicht!

18) Bist du eigentlich zufrieden mit der Prüfung oder …................... du dich …..................... die Note?

19) Ich ….............. gerne studieren, aber ich …................ nicht.


Meine Noten waren zu schlecht.

20) Was kann ich denn........................Mutter zum Muttertag schenken?


Keine Ahnung! Schenk.............................doch einfach einen Blumenstrauß!

21) Entschuldigung, wie komme ich zum  Krankenhaus?


Sehen Sie die Ampel da vorne? Da gehen Sie ….................die Straße.


Nach etwa 100 Metern kommen Sie zu einem Park. Sie gehen geradeaus …................... den Park und dann sind Sie auch schon da.

22) Können Sie mir sagen,............... man hier Geld …............?


Da vorne ist gleich ein Geldautomat.

23) Das ist wirklich eine sehr gute Waschmaschine. Möchten Sie sie kaufen?


Ja. Ich würde aber gern noch wissen,................. ich auch in Raten.................

24) Es ist schon fast elf Uhr! Du musst doch morgen früh aufstehen.


Wenn ich du wäre, dann ….............ich jetzt lieber ins Bett …....................

25) Ich packe morgen meinen Rucksack, gehe zum Flughafen und kaufe mir ein Flugticket für irgendein warmes Land. Und dann geht es los!


Also, das könnte ich nicht. Ich fahre nie in Urlaub, _________ vorher alles genau zu planen.

26) Aus Budgetgründen kann die neue Straße nun doch nicht …......................

27) Finden Sie das richtige Wort. (Trouvez le mot qui convient. )


Die Gründe, die Arme zu 1., können so 2. wie die Wirkung auf andere sein. Diese Haltung kann eine Person 3., die zum Beispiel in einer Wartesituation ist oder aber sich vor einer anderen Person « 4. » oder ihr die « Ellenbogen » zeigen will. So kann eine Person mit 5. Armen 6. bis 7. wirken. Es 8. auch davon ab, ob die Person zum Beispiel sitzt oder vor 9. steht, ob man in einer 10. Unterhaltung mit 11. ist oder ob ein Streitgespräch 12. ist.


Mots :



  1. verschränken, verschränkt, verschränkten

  2. unterscheiden, unterschieden, unterschiedlich, unentschieden

  3. einnahmen, nachahmen, benehmen, einnehmen

  4. verschantzt, vergeschanzt, verschanzt, verschantzen

  5. verschränkten, beschränkten,  vergeschränkten

  6. gemüten,  vermütlich, gemütlich,  gemütlichen

  7. bedrohen, bedrohten, bedrohlichen, bedrohlich

  8. hängt, hängen, hängte, hängten

  9. einer,   einem,  eins,  mich

  10. lockerer, locken, locker, lockeren

  11. ihm,  ich,  ihn, ihr

  12. vorausgehen  gegangen, vorausgegangen, vorgegangen

28) Wählen und konjugieren Sie das Verb in der passenden Form.  (Choisissez et conjuguer le verbe dans la forme qui convient)


Klimt mit Vorliebe Frauen. In seinem Frühwerk  sein Stil noch naturalistisch. Bei dem Bildnis der Serena Lederer von 1899 etwa lässt sich die Frauenfigur deutlich vom Hintergrund  , Körper und Arme sind plastisch . Nirgendwo im Bild  erfundene Strukturen. In späteren Werken lässt sich eine zunehmende Ornamentalsierung . Im Bildnis von Emilie Flöge zum Beispiel  die Gestaltung des Kleides den Körper der Dame in eine dekorativ strukturierte Fläche. Im Bildnis Adele Bloch-Bauer  die abstrakten Ornamente von Kleid und Hintergrund einen mosaikartigen Teppich. Gesicht und Hände  naturalistisch hervor und wirken vom übrigen Körper losgelöst. Der Blick der Porträtierten ist von oben herab auf den Betrachter . Diese Perspektive  eine gewisse Distanz. Das Bild « der Kuss »   zu seinen berühmtesten Werken.


Verbes :



  • erscheinen

  • unterscheiden

  • beobachten

  • verwandeln

  • bilden

  • erzeugen

  • treten

  • sein

  • richten

  • darstellen

  • zählen

  • porträtieren